Oracle hat das Unternehmen Ksplice absorbiert, aufstrebende Technologie-Upgrade Linux-Kernel ohne Neustart

Oracle Corp kündigte ein Abkommen, um das Unternehmen Ksplice kaufen, sich entwickelnden Technologie-Upgrade Linux-Kernel ohne Neustart und temporären Arbeitsniederlegungen. Der Betrag der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Als der Brief von Oracle wird die Entwicklung Ksplice Produkt in Oracle Linux, der die Verteilung in Form von erhöhter Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fehlertoleranz zu verbessern integriert werden. So Oracle Linux wird die erste industrielle Verteilung der Box unterstützt die Aktualisierung des Kernels Technologie ohne Unterbrechung des Systembetriebs zu werden.

23 July 2011

Microsoft nahm am Wettbewerb teil Video zu Ehren von zwei Jahrzehnten des Linux-Kernels
KDE-Entwickler haben aus dem GNOME-Projekt gefordert, auf die Verwendung der Bezeichnung “System Settings”

• Service erschien zur Aktualisierung der Linux-Kernel ohne Neustart des Systems »»»
Heute ksplice Inc. gab heute den offiziellen Start Service Uptrack.
• Oracle besessen von Linux-Markt und veröffentlichte seine Linux-Kernel »»»
Gab heute bekannt, dass Oracle seine Verteilung OEL (Oracle Enterprise Linux) ist nun einfach Oracle Linux genannt.
• Service appeared to update the Linux-kernel without rebooting the system »»»
Today Ksplice Inc. announced the official launch service Uptrack, providing the possibility of updating Linux-kernel servers without the need to reboot systems.
• Service semblait mettre à jour le noyau Linux sans avoir à redémarrer le système »»»
Aujourd’hui ksplice Inc a annoncé le lancement officiel du service Uptrack, offrant la possibilité de mettre à jour les serveurs Linux kernel, sans avoir besoin de redémarrer les systèmes.
• Oracle Company hört Produktion Vertrieb OpenSolaris »»»
In der OpenSolaris Developer-Mailingliste veröffentlicht ein internes Dokument Oracle, unter denen ein Unternehmen nicht mehr als OpenSolaris Distribution zu entwickeln.