Ehemaliger Berater des Präsidenten zu übernehmen freie Software;

Nach der Veröffentlichung RIA Novosti mit Bezug auf die Vertreter der ehemaligen Berater von Präsident Leonid Reiman berichtete, gründete er die Firma ROSA. Recall Reiman diente als Berater des Präsidenten, bis September dieses Jahres, und bevor die Kommunikation Minister war. ROSA Unternehmen entwickeln eine Software-basierte Plattformen mit Open Source. Nach Angaben der Vertreter der Rehmann, wird diese Software unter einer freien Lizenz vertrieben werden, zunächst in Russland und dann die ausländischen Märkte.

Das Unternehmen plant ROSA - Zusammenarbeit mit Mandriva, Entwickler des gleichnamigen Distribution Linux. Mandriva, angeblich von der Stiftung für NGI kontrolliert und Reiman war ein Teil der Anleger, sagte eine Quelle. Und während die Basis-Software-Produkte Leonid Reiman ist der Desktop-Betriebssysteme ROSA Desktop-und Server-Plattformen ROSA Server. Darüber hinaus ist ein ehemaliger Berater des Präsidenten, gehen auf andere Projekte in High-Tech-Industrie zu entwickeln. Nach seinem Vertreter, werden sie auf dem Sektor der Informationstechnologie und Software konzentrieren. ”

6 November 2010

Kids Linux aus Frankreich DoudouLinux in Russland lokalisiert
Die Freigabe von Linux Mint 10 “Julia”

• Russische Stiftung für NGI kauft Linux-Firma Mandriva und Pingwin Software »»»
Stiftung mit russischen Wurzeln “NGI, die mit Leonid Reiman Kontakt zurückzuführen.
• Der Kampf um den russischen Staat um für das Betriebssystem »»»
State Russian Technologies Corporation schließt Deal zu kaufen Sperrminorität in einer der führenden russischen Entwickler des Betriebssystems (OS) - OOO “Alt Linux” (Marke Alt Linux).
• Russische Linux in Frage gestellt »»»
Stellvertretender Minister für Kommunikation Ilya Massukh trat im Mai. Gestern sagte er “Wedomosti”, die mit dem Minister aneinander gerieten.
• Die Entscheidung über das Schicksal von Mandriva verschoben werden, bis 23. Januar aufgrund des Entstehens von potentiellen Käufern aus Russland »»»
Die Französisch Firma Mandriva kündigt die sofortige Angebot an Drittunternehmen Gesicht zu erwerben.
• Ministerium für Kommunikation hat die nationalen Prototypen der Software-Plattform genehmigt »»»
Ministerium für Kommunikation hat die Firma “Penguin Software,” die Ergebnisse des Projekts “National Software Platform” (GMP) übernommen.